Counter by WebHits

Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Das Kapital eines Unternehmens sind die Mitarbeiter

 

Jeder Mensch kann im Berufs-wie im Privatleben in Situationen geraten, die ihn psychisch überbelasten.

Diese Belastung wirkt sich im besonderen in der Arbeitswelt aus.

Ein überlasteter Mitarbeiter kann sich nicht zu 100% einbringen.

 

Jeder fünfte Mitarbeiter leistet durchschnittlich 25% weniger aufgrund von Belastungen, Sorgen und auch Süchten, die nicht immer einen betrieblichen Ursprung haben, sondern häufig findet sich die Ursache im familiären und sozialen Umfeld.

 

Im Rahmen einer externen psychologischen Mitarbeiterberatung und Mitarbeiter-Mentoring können psychische Folgeerkrankungen

wie Burnout, Depression, Suchtprobleme etc. frühzeitig erkannt und vermieden werden.

 

Oftmals wird das Aufsuchen einer psychologischen Beratung aus Angst vor Stigmatisierung oder Selbstkostern vermieden.

Die Inanspruchnahme einer durch das Unternehmen angebotenen und für den Mitarbeiter anonymen psychologischen Beratung

fällt es dem Mitarbeiter leichter, als sich selbst mit Ärzten, Krankenkassen und Therapeuten auseinanderzusetzen.



Vorteile für Unternehmen sind:

 

    - Steigerung der Motivation.

    - Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter.

    - Reduzierung von Fehlzeiten.

    - Effiziente Problemlösung durch bedarfgerechte und gezielte Beratung.

    - Informationsgewinn durch Reporting  über die Inanspruchnahme des Coachings.

                - Das Unternehmen erhält eine regelmäßige Rückmeldung über die Inanspruchnahme durch die Mitarbeiter und deren Angehörige.

                - Ferner erhält das Unternehmen Kenntnis über die Themenschwerpunkte.

                - Selbstverständlich kann das Unternehmen keine Rückschlüsse auf einzelne Personen schließen.

                - Die Beratung bleibt vertraulich und anonym.

    - Steigerung der Attraktivität des Unternehmens nach innen und außen.

    - Für den Mitarbeiter ist die Beratung und Behandlung kostenfrei. Diese wird über eine Pauschale mit dem Arbeitgeber abgerechnet.

    - Die Anzahl der Beratungsgespräche ist für den Mitarbeiter nicht begrenzt, in dringenden Fällen wird auch  am Wochenende beraten.

    - Der Beratungsservice umfasst auch direkte Familienmitglieder (z.B. Ehepartner)

 

Die Stanford University hat eine Formel zur Berechnung der Kosten durch nichterbrachte Leistungen aufgrund verschiedener physiologischer unb psychologischer Belastungen von Mitarbeitern entwickelt. Aufgrund zahlreicher Studien gehen die Experten davon aus, dass mindestens 20 % der Belegschaft nicht ihre volle Leistungsfähigkeit ausschöpfen. Die Leistungsfähigkeit führen durchschnittlich zu einer Leistungsminderung von 25%.

 

Hier eine Beispielsrechnung der Unternehmenskosten bei einer Belegschaftgröße von 100 Mitarbeitern.

 

 

Gern erarbeite ich mit ihnen ein auf ihr Unternehmen  zugeschnittenes Konzept.